BEACHVOLLEYBALL CEV MASTERS 2013

Mehr als 140 SpielerInnen aus 25 Nationen matchten sich 2013 beim großen Beachvolleyball Event in Baden in der atemberaubenden Location, dem Strandbad Baden. Darunter auch die österreichischen Favoriten Doris und Stefanie Schwaiger, Katharina Schützenhofer und Babsi Hansel, Xandi Huber und Robin Seidl sowie Clemens Doppler und Alex Horst.

In den fünf Tagen wurde insgesamt um ein Preisgeld von 50.000 Euro gespielt. Nach erfolgreichen nationalen und internationalen Turnieren gab es 2013 ein besonderes Highlight in Baden. Ein Beachvolleyball Masters sowohl bei Herren als auch Damen. Damit war Baden der einzige Austragungsort für ein Double Gender Masters in Europa und somit, neben der Europameisterschaft, das wichtigste Turnier auf der Europäischen Tour.

Am Abend fanden wie gewohnt die Beachvolleyball After-Partys statt. Am Freitag wurde in der „Player’s Night Lounge” im offiziellen Spielerhotel, dem Grand Hotel Sauerhof, und am Samstag im Casino Baden bei der „Official Beachvolleyball Party” gefeiert. Ins-gesamt kamen über das Wochenende mehrere tausend ZuschauerInnen und feierten eine der wohl größten Partys des Jahres.

Auch medial punktete der Event mit ORF Übertragungen, Ö3, NÖN und einer Cineplexx Kino Kooperation, sowie Live-Streams auf Laola1.tv. Mit solch medialer Unterstützung zählt das Event zu einem der größten Sportveranstaltungen in Ostösterreich.

Nach vielen Jahren gelang in Baden auch sportlich das Unglaubliche: Das Masters-Finale der Damen konnte nach mehreren Anläufen das Top Team aus Niederösterreich Schwaiger D. / Schwaiger S. gegen die Schweizerinnen Zumkehr / Heidrich für sich entscheiden. Damit gewann ein österreichisches Damenteam auch erstmal ein internationales Turnier. Bei den Herren ging der Sieg an das russische Top Team Semenov / Koshkarev, die in einem spannenden Spiel die Deutschen Böckermann / Urbatzka überlegen schlagen konnten.

Die Österreicher Huber / Seidl und Doppler / Horst landeten auf den Plätzen 5 und 7

Ergebnisse Herren:
1.) Semenov / Koshkarev [RUS]
2.) Böckermann / Urbatzka [GER]
3.) Kadziola / Szalankiewicz [POL]

Ergebnisse Damen:
1.) Schwaiger D. / Schwaiger S. [AUT]
2.) Zumkehr / Heidrich [SUI]
3.) Bieneck / Großner [GER]

Weiteres aus dem Jahre 2013