Austrian Masters 2009

Vier Jahre lang stürmten Österreichs Beachvolleyballfans den A-Cup in Baden und machten das Turnier zum erfolgreichsten nationalen Beachvolleyballevent des Landes: Daher war es 2009 an der Zeit, noch einen Schritt weiter zu gehen und den Fans das sportlich Beste zu bieten, das es am europäischen Beachvolleyballmarkt zu sehen gibt: Europas Elite bei Damen und Herren und die Premiere des Austrian Masters presented by Sportland Niederösterreich und Autohaus Bierbaum in Baden übertraf alle Erwartungen: mit einer Besucherzahl von weit mehr als 11.000 Besuchern in drei Tagen trotz fehlendem Badewetter, einer sehr guten Performance der Österreicherinnen mit Platz 3 und 4, top-zufriedenen SpielerInnen und einem sensationellen Publikum, das selbst im strömenden Regen die SpielerInnen anfeuerte, übertraf das Austrian Masters in Baden im ersten Jahr nicht nur die Erwartungen der Veranstalter Vision05.

Die internationale Beachvolleyballelite zeigte sich vom ersten europäischen Turnier in Baden begeistert: Topstars aus Deutschland, der Schweiz, Russland, Italien, Spanien oder Norwegen lobten nicht nur das einzigartige Ambiente im Strandbad Baden, sondern auch die gute Organisation, die typisch „österreichische“ Gemütlichkeit und das sensationelle Publikum, das eine einzigartige Stimmung auf den Center Court zauberte. Bei den Hernn schafften es die Spanier Herrera/Gavira auf Platz eins vor Brink/Reckermann (Ger) und Klemperer/Koreng (Ger). Bei den Damen schaffte es das österreichische Erfolgsduo Schwaiger/Schwaiger auf Platz3. Platz ein belegten Goller/Ludwig (Ger) und Platz zwei Holtwick/Semmler (Ger).

Ergebnisse Herren:
1.) Herrera - Gavira [ESP]
2.) Brink - Reckermann [GER]
3.) Klemperer - Koreng [GER]

Ergebnisse Damen:
1.) Goller - Ludwig [GER]
2.) Holtwick - Semmler [GER]
3.) Schwaiger - Schwaiger [AUT]