A-Cup 2008

Baggern und Pritschen was das Zeug hielt hieß es beim vierten Zipfer Beachvolleyball A-Cup presented by Autohaus Bierbaum und Sportland Niederösterreich im Strandbad Baden! Fans außer Rand und Band, brasilianischer Ballzauber, durchtanzte Partynächte und erstmals Beachgirl-Power machten das vergangene Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten.

Das Finale am Sonntag ließen sich auch Badens Fußball-Star Jimmy Hoffer, Bürgermeisterin Erika Adensamer und Sportlandesrätin Petra Bohuslav nicht entgehen. Den Sieg bei den Herren holte sich das international erfolgreiche Brasilo-Duo Klepper/Correa de Jesus, das das ganze Turnier über keinen einzigen Satz an seine Gegner abgab. Sie lieferten sich ein hartes Match in zwei Sätzen mit den Publikumslieblingen Felix Bläuel/Alexander Huber. Die jungen Lokalmatadore schafften nach dreijähriger Anlaufzeit erstmals in Baden den Einzug ins Finale.„Wenn man hier im Finale steht, kann man nicht enttäuscht sein“, gab sich Xandi Huber optimistisch. Der dritte Platz ging an das Duo Zipper/Dynowsky.

Die Slowakinnen Gabica Tomasekova und Danica Repkova boten Beachvolleyball-Action auf höchstem Niveau und konnten sich im Finale gegen die Österreicherinnen Jill Jasbar und Kerstin Pichler in zwei spannenden Sätzen behaupten. Um ihr Leben spielten auch Österreichs Top3 Team Barbara Hansel/Christina Gschweidl und sicherten sich so in drei Sätzen noch Bronze gegen die starken U20-Vize-Europameisterinnen aus der Slowakei, Markéta Slukova/Kristýnati Kolocova. Viel Lob gab es wieder von allen Aktiven für das Organisationsteam von Vision05.

Ergebnisse Herren:
1.) Klepper - Correa de Jeus [BRA]
2.) Bläuel - Huber [AUT]
3.) Zipper / Dynowsky [AUT]

Ergebnisse Damen:
1.) Tomasekova - Repkova [SVK]
2.) Jasbar - Pichler [AUT]
3.) Hansel - Gschweidl [AUT]