Es heißt wieder Badehose zurecht richten und Bepanthen auspacken, denn wir sind wieder auf der Suche nach der phänomenalsten Arschbombe Österreichs!

In diesem Jahr findet der Event „Arschbombe Deluxe“ am Freitag, den 15. Juni im Rahmen der World Tour Baden Open statt. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um einen Arschbombenbewerb, bei der du die einmalige Chance hast, die Jury und das Publikum von deiner Technik zu überzeugen.

Ziel des Sprungs ist eine möglichst große Oberfläche zu berühren, um für eine größtmögliche Wasserverdrängung (Spritzer und Wellen) zu sorgen. Den absoluten SpezialistInnen gelingt es bei diesen Sprüngen durch speziell gewählte und oft geprobte Aufprallwinkel das Wasser in eine bestimmte Richtung zu lenken. Außerdem kommt es bei den Sprüngen oft zu Klatschgeräuschen, die die BesucherInnen erschaudern lassen.

Zweifelsohne gehört diese Art des Sprungs seit Jahrhunderten zu den größten Kunstfertigungen, mit denen man im Freibad oder Badesee aufwarten kann. Viele Techniken werden in der Familie von Generation an Generation weitergegeben. Dennoch ist der Kreativität nahezu keine Grenze gesetzt! Ein Talent, dass manche schon seit ihrer Kindheit besitzen. Nun ist der Tag gekommen, um diesem Talent eine Bühne zu geben.

Es ist an der Zeit, die Kunstform zu professionalisieren und den Ausnahme-Athlethen und Athletinnen eine Bühne zu bieten. Die waghalsigen SpringerInnen werden das Publikum verblüffen, ausgefallene Sprünge lassen Fans den Atmen anhalten. Es ist angerichtet!

FACTS

Wann: Freitag, 15.06.2018

Anmeldung vor Ort (beim Turmbecken oder unter 0699/19569275): bis 15:50 Uhr möglich!

Start des Bewerbs: 16:00 Uhr

Die Teilnahme ist GRATIS! First-come, first-served!

Hier geht's zur Anmeldung: ANMELDUNG

Bewertung

  • Wasserverdrängung (1-5 (Best) Punkte)
  • Lautstärke (1-5 (Best) Punkte)
  • Outfit (1-3 (Best) Punkte)
  • Extrapunkte für Alter usw. (1-3 (Best) Punkte)

Die Punkte werden von einer Unabhängigen addiert.

SiegerInnenehrung

Die SiegerInnenehrung findet unmittelbar nach dem Bewerb statt.